Kommunikations- und Naturschutzzentrum Weißwasser "Turm am Schweren Berg"

DruckversionPDF

Das Kommunikations- und Naturschutzzentrum Weißwasser „Turm am Schweren Berg“ befindet sich südlich der Stadt Weißwasser/O.L. an der ehemaligen Bundesstraße B 156, am nördlichen Rand des Tagebaus Nochten. Von dem 30 Meter hohen Turm hat man einen eindrucksvollen Blick über die Rekultivierungsbereiche des Tagebaues Nochten, bis hin zum Kraftwerk Boxberg. Den aktiven Tagebau kann man nach einem Spaziergang von etwa 2 km erleben. Unweit des Turmes befindet sich der Haltepunkt der Tonbahn.

Im Besucherzentrum besteht die Möglichkeit, sich über die Braunkohlenförderung und die anschließende Rekultivierung zu informieren. Einen besonderen Schwerpunkt bildet der Naturschutz in Bergbaufolgelandschaften. Die Räumlichkeiten können für Tagungen, Konferenzen und Besprechungen, aber auch für Feierlichkeiten jeglicher Art genutzt werden.

Für das leibliche Wohl sorgt der Bergbautourismus-Verein Welzow mit seinem Café am Schweren Berg. Hausgemachte Turmstriezel in süßen und herzhaften Variationen lohnen einen Ausflug zum Turm am Schweren Berg. Aber auch kleine Speisen, Kaffeespezialitäten und Erfrischungsgetränke erwarten die Besucher. Weiterhin bietet das Café die kulinarische Umrahmung von Konferenzen, Feierlichkeiten und sonstigen Veranstaltungen an.

Leistungen:
• Vortrag bzw. Film "Blick in den Tagebau" Dauer: ca. 45 min

Öffnungszeiten Turm
April – Oktober: täglich 9 bis 17 Uhr
November – März: täglich 10 bis 16 Uhr

Öffnungszeiten KNW und Café
Dienstag – Sonntag 10 bis 17 Uhr
Montag auf Anfrage

Kontakt
Turm am Schweren Berg
Am Schweren Berg 2
02943 Weißwasser/O.L.
Telefon +49 (0)3576 211574
E-Mail: claudia [dot] szonnatleag [dot] de

Turm am Schweren Berg