Kinder mit Behinderung aus Zary besuchen Weißwasser

22.06.2015 DruckversionPDF

Kinder aus Zary, unserer polnischen Partnerstadt besuchten am vergangenen Samstag Weißwasser. Dieser Besuch ist ein positiver Ausdruck der jahrelangen Städtepartnerschaft zwischen Zary und Weißwasser. Zusammen mit dem Stadtverein Weißwasser e.V. und dem Pro Auxilio Hilfe zur Hilfe e.V. waren die Kinder und Betreuer u.a. im Tierpark, im Jahnbad und im Vereinspavillon am Sorauer Platz.

Hier einige bildlichen Eindrücke:


Fotos: Frank Schwarzkopf und Simone Linke

 

LAUSITZER RUNDSCHAU 20. Juni 2015
von Daniel Preikschat

Zum ersten Mal in einem Tierpark

Kinder mit Behinderungen aus Zary erleben Weißwasser / Aktion von Partner-Vereinen

WEIßWASSER/ZARY 20 geistig und körperlich behinderte Schüler aus Zary haben in Weißwasser einen erlebnisreichen Tag verbracht. Viele der Kinder waren das erste Mal in einem Tierpark. Für die Organisatoren ist der Besuch auch ist ein Beitrag zur Städtepartnerschaft.


20. Juni 2015 Ziegen füttern im Tierpark – für die Kinder aus Zary war das ein besonderer Spaß. Foto: Preikschat

Große Freude in den Gehegen. Für Ziege und Co. gab es Freitag im Tierpark Weißwasser kleine Extra-Rationen. Noch größer freilich war die Freude für die Kinder, die sie füttern durften. Waren doch viele von ihnen in ihrem Leben noch nie im Zoo gewesen, so Betreuerin Miroslawa Swierk. Geschweige denn, dass sie Tiere gleich füttern durften und vor Dank die Hände abgeleckt bekamen.

Die Polin vom Verein "Serce za Serce" (von Herz zu Herz) in Zary misst dem Besuch in der Partnerstadt Weißwasser große Bedeutung zu. Für die Kinder sei das ein unvergessliches Erlebnis. Viele seien nicht nur körperlich oder geistig eingeschränkt, sondern auch sozial benachteiligt. Ihnen solche Eindrücke wie heute in Weißwasser zu verschaffen und damit ihre Entwicklung zu befördern, sei genau das Ziel des Vereins. Daher freue sich Miroslawa Swierk sehr über die Kooperation mit dem Weißwasseraner Verein Pro Auxilio, der sich gleichfalls um Integration und Förderung behinderter Kinder bemühe.

Von der Dankbarkeit gerührt

Das zweite Mal, so Simone Linke von Pro Auxilio, seien die Schüler einer Schule für geistig und körperlich behinderte Kinder in Zary heute in Weißwasser. Geplant war, mit ihnen im Jahnbad planschen zu gehen und dort Strandspiele zu veranstalten. Das Wetter ließ das leider nicht zu. Doch der Tierpark sei eine mehr als gute Alternative. Auch wenn sie ständig mit behinderten Kindern zu tun hat, rührte sie trotzdem die "enorme Dankbarkeit" dieser polnischen Schüler, so Simone Linke. Das war im Tierpark nicht anders als danach im Vereinspavillon, wo noch gespielt wurde und es das klassische Kinderessen Nudeln mit Tomatensoße gab, liebevoll zubereitet von den Unterstützern des Alternativen Jugendzentrums (AJZ) Garage.

Für Klartext-Stadträtin Simone Linke ist der Besuch, überhaupt die Kooperation beider Vereine, auch ein Beitrag, die Städtepartnerschaft zwischen Weißwasser und Zary wieder voranzubringen. Sie war in den vergangenen Jahren etwas vernachlässigt worden. Gerade auch mit dem Amtsantritt der jungen Bürgermeisterin Danuta Madej ändere sich das gerade wieder.

Traum von Paralympics

Ihre helle Freude an der Begleitung der Gäste aus Zary durch den Tag hatte auch Stadtverein-Mitglied Maria Ruttmar. "Diese Kinder haben einen großen Bewegungsdrang und große Unternehmungslust. Da muss man ihnen doch etwas anbieten." Weißwasser erweise sich heute behindertenfreundlich. Das sei gut für das Image der Stadt, die ja nicht nur eine Stadt des Sports ist. Simone Linke denkt, dass sich beides gut verbinden ließe: "Ich habe den Traum von paralympischen Spielen in Weißwasser."

 

 

Interaktiver Stadtplan
Pinnwand

European Energy Award

Logo Nationale Klimaschutz Initiative

Naturbad Jahnteich

Saison vom 01.Juni - 31.August
Jahnbad
Jahnbad Banner
https://de-de.facebook.com/jahnbadwsw
Tel.-Nr.: 03576 / 55 82 887

Waldeisenbahn Muskau

Waldeisenbahn Muskau
Tel. 03576 / 20 74 72

Geopark Muskauer Faltenbogen

Bild Geopark
Nationaler, Europäischer und Globaler Geopark unter der Schirmherrschaft der UNESCO

Amtsgericht Weißwasser

Foto: sachsen.de
Tel.: 03576 / 28 47 0