Studenten aus ganz Deutschland erkunden Weißwasser und Umgebung

29.06.2015 DruckversionPDF

Am Freitag reisten ca. 25 Studentinnen und Studenten aus allen Teilen der Bundesrepublik nach Weißwasser / Kromlau. Alles Stipendiaten der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS). Das Seminar stand unter dem Titel „Blühende Landschaften oder Plattenbau-Tristesse?“
Wesentliches Thema des Seminars waren die Darstellung von Chancen und Problemen ländlicher Regionen im Osten Deutschlands.
Am Samstagvormittag führte Oberbürgermeister Torsten Pötzsch die Gruppe via Bus über 2,5 Stunden durch unsere Stadt und nahm sie dabei auf eine kleine Zeitreise durch die letzten 25 Jahre mit. Viele Facetten einer sich stetig in Veränderung befindlichen Kommune wurden gezeigt und Entwicklungen dargestellt.

Am Nachmittag gab es dann durch Dr. Robert Koch von Seiten des Regionalen Planungsverbandes Einblicke in die Tagebaugeschehnisse und dem Leben am Tagebaurand.

Nach einem Besuch der Gemeinde Trebendorf informierten dann ab 18 Uhr in zwei interessanten Vorträgen im Ratssaal unseres Rathauses der Geschäftsführer des Verkehrsverbundes Oberlausitz-Niederschlesien (ZVON) - Herrn Hans-Jürgen Pfeiffer - sowie der persönliche Referent des Generalintendanten der Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau GmbH - Herr Philipp Bormann - über die verkehrstechnischen und kulturellen Herausforderungen in unserem Landkreis Görlitz.
Den Abschluss der Vortragsreihe bildete die Präsentation von OB Pötzsch, welcher versuchte an vielen Beispielen aufzuzeigen, dass die Menschen trotz der scheinbar ungünstigen Rahmenbedingungen vor Ort gerade dies als Ansporn und Herausforderung sehen.

Im Anschluss wurde im Turmcafe zu Abend gegessen und sich bis Mitternacht untereinander ausgetauscht.

Am heutigen Sonntag steht noch eine Fahrradtour durch den Pückler Park Bad Muskau auf dem Tagesprogramm bevor es dann nach Lübeck, Wolfsburg, Hohenstein-Ernstthal, ... wieder nach Hause geht.

Vielen Dank an die Stipendiaten der 1. Dresdner Hochschulgruppe der Konrad-Adenauer-Stiftung für die Organisation und die Auswahl unserer Region für dieses Initiativseminar.


Am "Turm am schweren Berg"


im Bus


ein kleiner Blick in die Eisarena durfte nicht fehlen


im Gespräch mit Eismeister Uwe Schiemann


im Ratssaal bei der Begrüßung zu den Vorträgen durch Toni Horn (einer der Organisatoren)


Herr Hans-Jürgen Pfeiffer bei seinen Ausführungen


Herr Philipp Bormann bei seinem Vortrag


sehr interessierte Teilnahmerinnen und Teilnehmer



Text und Fotos: Torsten Pötzsch

Interaktiver Stadtplan
Pinnwand

European Energy Award

Logo Nationale Klimaschutz Initiative

Naturbad Jahnteich

Saison vom 01.Juni - 31.August
Jahnbad
Jahnbad Banner
https://de-de.facebook.com/jahnbadwsw
Tel.-Nr.: 03576 / 55 82 887

Waldeisenbahn Muskau

Waldeisenbahn Muskau
Tel. 03576 / 20 74 72

Geopark Muskauer Faltenbogen

Bild Geopark
Nationaler, Europäischer und Globaler Geopark unter der Schirmherrschaft der UNESCO

Amtsgericht Weißwasser

Foto: sachsen.de
Tel.: 03576 / 28 47 0