Urkundenübergabe für UNESCO GLOBAL GEOPARK Muskauer Faltenbogen - erste Fotos

28.05.2016 DruckversionPDF

Vor wenigen Minuten wurden durch die Vertreter der UNESCO-Kommissionen von Polen und Deutschland die Urkunden an die polnischen und deutschen Vertreter überreicht. Eine feierliche und schöne Veranstaltung für alle Gäste und für die Personen, welche sich seit ca. 20 Jahren für den Geopark engagieren.


Grußwort der Marschallin der Wojewodschaft Lubuskie, Elżbieta Polak


Grußwort des Sächsischen Staatsministers für Umwelt und Landwirtschaft, Thomas Schmidt


Grußwort des Ministers für Umwelt, Ländliche Entwicklung und Landwirtschaft des Landes Brandenburg, Jörg Vogelsänger


Die Moderation lag in den Händen vom Bndestagsabgeordneten und ehemaligen Bürgermeister von Spremberg Klaus-Peter Schulze


Übergabe der Urkunde an die Landräte von Görlitz und Spree-Neiße - Bernd Lange und Harald Altekrüger


Freude auch bei den Bundestagsabgeordneten Michael Kretschmer und Thomas Jurk


Kurze Auswertung der sehr guten Veranstaltung

Fotos und Text: Torsten Pötzsch

 

Pressemitteilung der Geschäftsstelle des Geopark-Büros

Feierliche Übergabe des UNESCO Titels!
Der transnationale Geopark Muskauer Faltenbogen / Łuk Mużakowa wird in einem Festakt mit Regierungsvertretern aus Lubuskie (PL), Brandenburg und Sachsen (D) am 28. Mai 2016 im Festsaal des Neuen Schlosses in Bad Muskau offiziell als UNESCO Global Geopark gewürdigt. Die UNESCO würdigt damit die einzigartige geologische, wirtschaftliche und kulturgeschichtliche Entwicklung der Grenzregion um Döbern, Weißwasser und Łęknica. Die Übergabe der UNESCO-Urkunde wird durch Vertreter der deutschen und der polnischen UNESCO-Kommission sowie des Auswärtigen Amtes (D) in Anwesenheit der Marschallin der Wojewodschaft Lubuskie, Elżbieta Polak, des Sächsischen Staatsministers für Umwelt und Landwirtschaft, Thomas Schmidt, und des Ministers für Umwelt, Ländliche Entwicklung und Landwirtschaft des Landes Brandenburg, Jörg Vogelsänger, sowie zahlreicher regionaler und lokaler Akteure vorgenommen.

Zum ersten Mal nach rund 40 Jahren beschloss die 38. UNESCO-Generalversammlung am 17. November 2015 in Paris eine neue weltweite Flächenkategorie: Das UNESCO Global Geopark -Programm – und der Geopark Muskauer Faltenbogen / Łuk Mużakowa ist dabei. Mit der Schaffung des „International Geoscience and Geopark Program“ (IGGP) wurde das weltweite Erfolgsmodell der Global Geoparks, die seit 2004 unter Schirmherrschaft der UNESCO standen, offiziell in einen UNESCO-Programmstatus überführt. Sechs Geoparke aus Deutschland dürfen nunmehr den Titel eines UNESCO Global Geopark tragen. Dazu zählen neben dem Muskauer Faltenbogen / Łuk Mużakowa die Geoparke Vulkaneifel, TERRA.vita, Schwäbische Alb, Harz.Braunschweiger Land.Ostfalen und Bergstra- ße-Odenwald. Der polnische Teil Łuk Mużakowa ist der einzige UNESCO Global Geopark Polens. Mit der Vergabe des neuen Titels haben die insgesamt 120 Geoparke in 33 Ländern weltweit eine der höchsten Auszeichnungen erhalten, die die Weltgemeinschaft zu vergeben hat. Einen vergleichbaren Programmstatus besitzen bis dato 1.031 UNESCO-Welterbestätten sowie 651 UNESCO-Biosphärenreservate.

Zu den Aufgaben der UNESCO Global Geoparks gehören der Schutz des geologischen, natürlichen und kulturellen Erbes. Durch gezielte Inwertsetzung, die Implementierung einer zukunftsfähigen Umweltbildungsstrategie unter besonderer Berücksichtigung der Geowissenschaften und die Förderung eines umweltverträglichen Tourismus leisten UNESCO Global Geoparks einen wichtigen Beitrag zu einer nachhaltigen Regionalentwicklung. Gleichzeitig stärken die regionalen und überregionalen Aktivitäten die eigene Identität und geben durch das gemeinsame Wirken im Einklang mit Bevölkerung und Verwaltung wichtige Entwicklungsimpulse für die Region. Aber auch im globalen Maßstab kommt den UNESCO Global Geoparks eine bedeutende Rolle zu. Themen wie Klimaveränderungen, Naturkatastrophen oder auch die nachhaltige Nutzung von Ressourcen spielen dabei eine wichtige Rolle und sollen das Verständnis der Menschen für den globalen Wandel fördern helfen.
Der Geopark Muskauer Faltenbogen / Łuk Mużakowa wurde 2011 in das Globale Geopark-Netzwerk aufgenommen. Im Jahr 2015 war dieser Status einer umfangreichen Re-Evaluierung vor Ort unterzogen und mit einer Green Card bestätigt worden. Der einzige transnationale UNESCO Global Geopark Deutschlands ist gleichzeitig auch der Einzige in Brandenburg und Sachsen. Er repräsentiert die jüngere Erd- und damit die Geschichte der Vereisung Nordeuropas, die auch das Tiefland Deutschlands landschaftlich entscheidend geprägt hat. Auf einer Größe von 580 km² vereint er im sogenannten kleinen Drei-Länder-Eck Brandenburg-Sachsen-Polen die glazialen Relikte mehrerer Eisvorstöße sowie ein beträchtliches Vorkommen hochwertiger Rohstoffe, die die industrielle Entwicklung der Region im 19. und 20. Jahrhundert nachhaltig beeinflussten. Heute ist der Muskauer Faltenbogen eine wald- und seenreiche Kulturlandschaft, der sich zu einem ökologischen Refugium entwickelt hat und deren spannende Zeugnisse der Industrie- und Rohstoffgeschichte auf zahlreichen Geopfaden und Themenradwegen zu erleben sind.

Weitere Informationen finden Sie hier:
www.unesco.de/wissenschaft/2015/weltnetz-geoparks.html
www.unesco.de/wissenschaft/2011/uho-0911-muskauer-faltenbogen.html
www.muskauer-faltenbogen.de

Wetter aktuell
Interaktiver Stadtplan
Pinnwand

European Energy Award

Logo Nationale Klimaschutz Initiative

Naturbad Jahnteich

Saison vom 01.Juni - 31.August
Jahnbad
Jahnbad Banner
https://de-de.facebook.com/jahnbadwsw
Tel.-Nr.: 03576 / 55 82 887

Waldeisenbahn Muskau

Waldeisenbahn Muskau
Tel. 03576 / 20 74 72

Geopark Muskauer Faltenbogen

Bild Geopark
Nationaler, Europäischer und Globaler Geopark unter der Schirmherrschaft der UNESCO

Amtsgericht Weißwasser

Foto: sachsen.de
Tel.: 03576 / 28 47 0